Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
previous arrow
next arrow
Slider

News

Rückenwind-Teilnehmer freut sich über Ausbildungszusage im Spezialfahrzeugbau

Rohrbach, 14. Juli 2016: Eigentlich wollte er Rettungssanitäter werden. Mit diesem Berufswunsch kam der 17-jährige Landauer Adrian Ackermann im Januar 2016 zu 'Rückenwind'. Reiner Kern, Jugendscout der Stadt Landau, hatte ihn auf das Projekt aufmerksam gemacht und ihm empfohlen teilzunehmen. Zu seiner VFBB-Betreuerin in Landau kommt er mit diesem Ausbildungswunsch im sozialen Beruf. Wohlwissend, dass er für die Ausbildung zum Rettungsassistenten oder -sanitäter volljährig sein muss, zeigt er sich offen für weitere Berufe - beispielsweise Mechatroniker oder eine andere Tätigkeit im Metallbau. Kurz darauf nutzt er die Möglichkeit, das Berufsfeld Metallverarbeitung in einem zweiwöchigen Probepraktikum bei Brechtel Spezialfahrzeugbau in Rohrbach kennenzulernen, der als Kooperationsbetrieb gewonnen werden konnte.

Logoleiste Speyerer Modell

Erfolgreiches Bildungssponsoring

"Der Erfolg gibt uns recht." So brachte Bernd Dreyer, Ausbildungsleiter der PFW Aerospace GmbH die Sache auf den Punkt. Als Hausherr begrüßte er am 30.6.2016 die Projektpartner im "Speyerer Modell" in den Räumen des führenden Luft- und Raumfahrttechnikunternehmens. Hier fand die Abschlussveranstaltung der Umschulung Industriemechaniker/in mit Übergabe der Gesellenbriefe an 15 Absolventen statt. Alle Verantwortlichen waren sich einig, gemeinsam ein einzigartiges Beispiel von Bildungssponsoring geschaffen zu haben, das Nachahmer sucht.

Helmut Marnet (Agentur für Arbeit Ludwigshafen) hatte vor gut zweieinhalb Jahren das Projekt initiiert und mit Doris Eberle (VFBB e. V.), Bernd Dreyer (PFW Aerospace GmbH) und Thomas Cantzler (GABIS GmbH) engagierte Partner für die Durchführung gefunden. Gestern zeigten sie sich mehr als zufrieden mit dem Ergebnis des Pilotprojekts.  

Integrationskurse (BAMF)

Freitag, 17 Juni 2016

200px Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Logo.svg

VFBB hat die Trägerzulassung vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zur Durchführung von Integrationskursen

Die Integrationskurse bestehen aus einem Basis- und einem Aufbau-Sprachkurs sowie einem Orientierungskurs "Leben in Deutschland". Neben allgemeinen Integrationskursen wird der VFBB auch spezielle Kurse für Jugendliche und Frauen anbieten. Geplant sind Kurse für Jugendliche ab Juli/August in der VFBB-Zentrale Speyer und allgemeine Kurse ab Oktober am Standort Ludwigshafen.

Wir suchen Verstärkung

Dienstag, 17 Mai 2016

Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir eine/n Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin zum sofortigen Einsatz in Speyer. Hier die ausführliche Stellenausschreibung per Pdf.

Ehemaliger Teilnehmer schließt Prüfung erfolgreich ab und erhält Stipendium der IHK Köln
Am 3. Mai 2016 trafen wir René Bernard, der 2013 als einer von 16 Bewerbern im "Ausbildungsverbund Industriemechaniker" in Speyer startete. Nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung und mit IHK-Stipendium in der Tasche ist er unserer Einladung gefolgt. Er berichtete über seinen bisherigen Werdegang und weitere berufliche Ziele.

Von Leverkusen über's Word Wide Web nach Speyer
Beim VFBB erinnert man sich noch gut an "den Teilnehmer aus Leverkusen". Auf seiner Stellenrecherche bei der Online-Jobbörse der Agentur für Arbeit wurde René Bernard auf den VFBB aufmerksam, wo er den Ausbildungsverbund Industriemechaniker für sich entdeckte. Vom Konzept war er sofort überzeugt, bewarb sich und ....

Seite 12 von 17

logo bundesagentur fuer arbeitlogo jobcenterlogo bundesministerium fuer arbeit und sozialeslogo ministerium fuer soziales arbeit gesundheit und demokratielogo europaeischer sozialfond fuer deutschlandlogo europaeische unionlogo stadt speyer