Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
previous arrow
next arrow
Slider

"Speyerer Modell" bringt erneut Fachkräfte hervor

Mittwoch, 03 Juli 2019

Gratulation an 17 Industriemechaniker-Umschüler zur bestandenen Prüfung

Verantwortliche voller Lob für die guten Leistungen der Gruppe

Speyer, 28.6.2019: Gerade haben die Umschüler ihre Abschlussprüfung zum Industriemechaniker absolviert. Am Freitag, den 28. Juni 2019, erhielten sie offiziell ihre Teilnahmezertifikate bei der PFW Aerospace GmbH in Speyer.

Die gute Stimmung zwischen den Partnern des „Speyerer Modells“ – PFW Aerospace GmbH, VFBB e. V., Agentur für Arbeit und GABIS GmbH - und „ihren“ Umschülern war am Freitag sichtlich zu spüren. Obwohl alle während der ganzen Umschulung sehr gute Leistungen gezeigt hatten, waren sie erleichtert, als sie die Nachricht der IHK Pfalz erhielten, bestanden zu haben.
Erich Zimmermann gab einen kurzen Rückblick über die 28-monatige Umschulungszeit, die gleich zu Beginn mit sehr guten Prognosen startete und sich in einem ebenso guten Notenschnitt in der Teil-1-Prüfung fortsetzte. Bis zuletzt zeigte jeder einzelne zur Freude des Ausbilders hohe Motivation und ein sehr gutes Leistungsbild. „Der Erfolg gibt uns Recht“, so zitierte Zimmermann seinen Chef Bernd Dreyer, Leiter der PFW-Ausbildung, der leider nicht anwesend sein konnte. Er gratulierte allen Absolventen und bedankte sich für die positive Stimmung während der gesamten Umschulung. „Es hat einfach Spaß gemacht.“

VFBB-Geschäftsführerin Doris Eberle gratulierte den Absolventen zu ihrem Facharbeiterabschluss mit Blick auf die Altersstruktur zwischen 29 und 50 Jahren: „Sie sind die älteste und beste Umschulungsgruppe, die wir je hatten. Man sieht, es geht sogar noch mit 50.“ Sie bedankte sich bei ihren Partnern für die qualitativ hochwertige Durchführung der Umschulung und beglückwünschte die Anwesenden zu ihren Leistungen. Entscheidend sei dabei das Durchhaltevermögen jedes Einzelnen gewesen, das schließlich zu diesem positiven Ergebnis geführt habe.

Zeljko Kuzmanovic, Geschäftstellenleiter der Agentur für Arbeit Speyer, lobte die Partner im „Speyerer Modell“, auf das man ...

laut seiner Aussage „bereits bundesweit schaut“, für die tolle Zusammenarbeit. VFBB e. V., PFW Aerospace GmbH und GABIS GmbH – jeder habe seinen Anteil am Erfolg. Sein besonderer Dank ging an Carsten Henrich, der die Maßnahme bei der Agentur für Arbeit in Speyer betreut hat. Den Umschülern gegenüber drückte er seinen Respekt vor den sehr guten Leistungen aus und beglückwünschte sie.

„Ich bin froh, dass ich euch unterrichten durfte, es hat mir immer Spaß gemacht.“ Mit diesen Worten gratulierte Fachlehrer Christoph Klug seinen Schülern. „Ich hätte mir gewünscht, euch nicht nur 28 Monate zu unterrichten, sondern die vollen dreieinhalb Jahre, die man für die normale Ausbildung braucht.“

Fachlehrerkollege Gerhard Müller, von dem auch Ausbilder Erich Zimmermann schon unterrichtet wurde, erzählte: „Die Gruppe war immer sehr aufgeschlossen, vor allem haben die Schüler Fragen gestellt, es ernst genommen. Der Unterricht war immer positiv. Für die meisten von ihnen liegt die Schule lange zurück und man muss bedenken, die haben das gemacht, während sie schon Familie und Kinder hatten.“ Das verdiene seiner Meinung nach größten Respekt.

Absolvent Markus Beck bedankte sich im Namen aller Umschüler beim Ausbilder, den Fachlehrern sowie allen Partnern für die gute Betreuung. Er selbst wird im Anschluss auf die weiterführende Technikerschule gehen.

Jörg Martin, Umschulungsbetreuer beim VFBB e. V., bat die Absolventen zum Schluss Kontakt zu halten: „Ruft mal an und erzählt, was aus Euch geworden ist.“

GABIS-Geschäftsführer Thomas Cantzler war an diesem Tag nicht vertreten, da er in Frankfurt die Auszeichnung „TOP-Innovator 2019“ für die GABIS GmbH entgegennahm.

Die Umschüler haben sich in den vergangenen 28 Monaten eine dauerhafte berufliche Perspektive in der Industrie erarbeitet, nun sind sie als qualifizierte Facharbeiter am Arbeitsmarkt. Etwa zwei Drittel von ihnen haben bereits einen Arbeitsvertrag, einige schon ab 1. Juli.

Über das „Speyerer Modell“: Finanziert wurde die Umschulung über Bildungsgutscheine der Agentur für Arbeit. Verantwortlich für Durchführung und theoretischen Unterricht war der VFBB e. V., alle praktischen Inhalte wurden in der Ausbildungswerkstatt der PFW Aerospace GmbH unterrichtet. Besondere Förderung erhielten die Umschüler von der GABIS GmbH in Form einer monatlichen Zuzahlung von 400 Euro, die anrechnungsfrei zur Verfügung stand. Mit dieser Investition konnten die heutigen Absolventen ihre Existenz während der Umschulungszeit sichern. Damit folgt die GABIS GmbH dem gemeinnützigen Grundgedanken des Unternehmensverbundes VFBB | GABIS | DIAG, Menschen in ihrer beruflichen Entwicklung zu unterstützen und für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. In zwei Praxisphasen, die jeweils zwischen vier und fünf Monaten dauerten, konnten die Umschüler ihre Kenntnisse in Kooperationsbetrieben vertiefen. Die Umschulung im bewährten „Speyerer Modell“ wurde seit 2014 bereits drei Mal durchgeführt und hat mittlerweile 46 Fachkräfte hervorgebracht. Einige von ihnen besuchen eine weiterführende Technikerschule. Am 1. April 2019 startete die vierte Umschulung nach gleichem Prinzip mit 18 Personen.

Foto (von links nach rechts): Boris F. Juatchoua Seukep, Andrei Pop, Paul Schmidt, Thomas Ziegler, Alexander Granson, VFBB-Maßnahmebetreuer Jörg Martin, Mustafa Günes, Manuel Müller, Dievat Jasari, Joscha Ritter, Nihat Balci, Markus Beck, Andreas Dattge, Michael Pfannebecker, Thimo Pazdzior, Rouhllah Nouri, VFBB-Geschäftsführerin Doris Eberle, PFW-Ausbilder Erich Zimmermann, Fachlehrer Gerhard Müller, Geschäftsstellenleiter Agentur für Arbeit Speyer Zeljko Kuzmanovic
Nicht anwesend: Steven Seifert und Sergej Schmuck

Erfolgreiche Absolventen der Umschulung Industriemechaniker mit den Verantwortlichen im "Speyerer Modell"
Erfolgreiche Absolventen der Umschulung Industriemechaniker mit den Verantwortlichen im "Speyerer Modell"
Bildrechte
© VFBB e. V.

logo bundesagentur fuer arbeitlogo jobcenterlogo bundesministerium fuer arbeit und sozialeslogo ministerium fuer soziales arbeit gesundheit und demokratielogo europaeischer sozialfond fuer deutschlandlogo europaeische unionlogo stadt speyer