Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
previous arrow
next arrow
Slider

Gestern Spätbewerber - heute Facharbeiter

Donnerstag, 02 März 2017

Ergebnisse bestätigen Konzept „Ausbildungsverbund Industriemechaniker“

Im Dezember 2016 haben 13 sogenannte „Spätbewerber“, die zum Ausbildungsstart zwischen 19 und 26 Jahren alt waren, ihre Prüfung als Industriemechaniker/in erfolgreich abgeschlossen. Damit konnten sie sich die Basis für eine solide berufliche Zukunft schaffen und sind jetzt als qualifizierte Fachkräfte am Arbeitsmarkt. Im August 2013 hatten sie ihre Ausbildung beim VFBB e. V. begonnen. Kooperationspartner waren die PFW Aerospace GmbH, die eine hochwertige Ausbildungsqualität in der Grundausbildung gewährleistete, und die GABIS GmbH als Partner für die Ausbildungsverträge. Ab dem zweiten Ausbildungsjahr kamen weitere Betriebe dazu.
Das Ergebnis: Sieben von dreizehn Absolventen wurden von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen, drei weitere haben in anderen Unternehmen Arbeit gefunden, ein Facharbeiter hat sich für die weiterführende Technikerausbildung entschieden. Eine Person hat sich aus gesundheitlichen Gründen beruflich umorientiert, eine Fachkaft war zum Zeitpunkt unserer Befragung Ende Januar 2017 noch arbeitssuchend. Alle beteiligten Projektpartner sind zufrieden mit diesem positiven Ergebnis.

Industriemechaniker werden im Maschinenbau, Fahrzeug- oder Metall- und Werkzeugbau ebenso gebraucht wie in der Elektro-, Papier oder Textilindustrie. Bei der damaligen Bewerberauswahl wurden besonders Spätbewerber berücksichtigt, denen man mit diesem Projekt eine Ausbildungschance eröffnen wollte. Dass einige der Kooperationsbetriebe sogar zwei oder drei Azubis übernommen haben, spricht für ein überzeugendes Konzept.

VFBB-Betreuer Jörg Martin bildete seit Beginn die personelle Schnittstelle zwischen Azubis, Ausbildern der PFW Aerospace GmbH sowie der Berufsbildenden Schule und der IHK. Engmaschig führte er Gespräche, besuchte Praktikums- und Kooperationsbetriebe und stellte Bewerber vor, um den Weg für eine Übernahme im zweiten Ausbildungsjahr zu ebnen. Gerade kleine und mittelständische Unternehmen profitierten davon, einen bereits „fachlich vorgebildeten“ Azubi zu übernehmen, der die qualitativ hochwertige Grundausbildung der renommierten Lehrwerkstatt der PFW Aerospace GmbH in Speyer genossen hatte.

Industrie
Industrie
Bildrechte
© Paul-Georg-Meister - pixelio

logo bundesagentur fuer arbeitlogo jobcenterlogo bundesministerium fuer arbeit und sozialeslogo ministerium fuer soziales arbeit gesundheit und demokratielogo europaeischer sozialfond fuer deutschlandlogo europaeische unionlogo stadt speyer