Image is not available
Image is not available
Image is not available
Image is not available
previous arrow
next arrow
Slider

News

  • Mit 62 Jahren am Arbeitsmarkt Fuß gefasst

    Freitag, 30 Oktober 2020

    „Endlich wieder finanziell auf eigenen Beinen stehen“

    Morgens um 8.15 Uhr beginnt die Frühschicht für die Betreuungskräfte im Seniorenstift Bürgerhospital der Diakonissen Speyer. Gerlinde Pfisterer ist in der Allgemeinen Sozialen Betreuung als Springerin eingesetzt, das heißt, sie unterstützt überall dort, wo es gerade erforderlich ist. Sie und weitere Betreuungskräfte tragen durch vielfältige Aktivitäten zum Wohlergehen der Senioren bei. Sie erzählen, basteln, spielen gemeinsam oder gehen spazieren. Seit März müssen diese Angebote coronabedingt unter Einhaltung der Hygienerichtlinien erfolgen: Masken tragen, Abstand halten, häufig Händewaschen und desinfizieren bestimmt den Alltag im Pflegeheim. Mit den Bewohnern zu singen ist bis auf Weiteres nicht möglich.
    Doch Betreuungskräfte übernehmen unterstützende Angebote, die qualifizierte Pflegekräfte in der Regel nicht leisten können. Gerade in der Pandemie kommt der sozialen Betreuung aufgrund der Besuchseinschränkungen eine besondere Bedeutung zu. Damit der Alltag abwechslungsreich bleibt, bringt Gerlinde Pfisterer gerne eigene Ideen ein, um bei den Bewohnern Erinnerungen an Kindheit, Jugend oder den eigenen Garten zu wecken. Seniorenbetreuung ist für sie eine sinnvolle Arbeit, aus der sie Freude und Anerkennung schöpft.

    Jobcenter fördert Wiedereingliederung am Arbeitsmarkt

    Nach einer Phase längerer Arbeitslosigkeit, kam sie 2018 als 60-Jährige über das Jobcenter Vorderpfalz-Ludwigshafen zum VFBB e. V. mit dem konkreten Wunsch, als Betreuungskraft zu arbeiten. Die erforderliche Qualifizierung hatte sie bereits 2010 abgelegt. Schon im Juli 2018 konnte VFBB-Betreuerin Cornelia Boksa Frau Pfisterer über Arbeitsgelegenheiten (AGH) erfolgreich ans Diakonissen Seniorenstift Bürgerhospital Speyer vermitteln, wo man ihre Mitarbeit zu schätzen wusste. Seitdem konnten die Beschäftigungsvereinbarungen im Rahmen der Arbeitsgelegenheit mehrfach verlängert werden.

    Chance erkannt und genutzt

    Als im Juni 2020 eine Betreuerin des Seniorenheims im Mausbergweg ausschied, sah Gerlinde Pfisterer schließlich ihre Chance und fragte im Haus nach einem Arbeitsvertrag. „Ich hatte ja nichts zu verlieren,also traute ich mich“, erklärt sie. „Ende Juni kam der Verantwortliche auf mich zu und fragte:

  • Gütesiegel für den VFBB e. V.

    Montag, 19 Oktober 2020

    Geprüfter „SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard“ gem. BMAS*-Vorgaben

    Der VFBB e. V. hat am 22. September 2020 das Gütesiegel Geprüfter „SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard“ gemäß Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) erhalten. Es bestätigt, dass der VFBB e. V. die zugrunde liegenden Prüfkriterien erfüllt hat. 

    Bescheinigung: Geprüfter "SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard" (Pdf)

    (*Bundesministerium für Arbeit und Soziales) 

Projekte für Flüchtlinge

  • Fundierter Spracherwerb und kulturelle Kompetenz schaffen die Basis für eine gelingende Verständigung, berufliche Förderung ist Voraussetzung für nachhaltige Integration. Unsere Deutschkurse bis C1 und Projekte für Flüchtlinge orientieren sich an den konkreten Anforderungen.

Angebote für Unternehmen

  • Sie sind Unternehmer/in und suchen nach einem zuverlässigen Partner für die Weiterbildung oder Qualifizierung Ihrer Beschäftigten? Sie stellen Ausbildungsplätze zur Verfügung und suchen geeignete Bewerber/innen oder bereits qualifizierte Fachkräfte? 

Unsere Standorte

  • Der VFBB e. V. ist an fünf Standorten innerhalb der Metropolregion Rhein-Neckar vertreten. Viele unserer Angebote rund um Weiterbildung, Qualifizierung, Arbeitsvermittlung und Beschäftigung können Sie wohnortnah für Ihre berufliche Zukunft nutzen. Informieren Sie sich.

logo bundesagentur fuer arbeitlogo jobcenterlogo bundesministerium fuer arbeit und sozialeslogo ministerium fuer soziales arbeit gesundheit und demokratielogo europaeischer sozialfond fuer deutschlandlogo europaeische unionlogo stadt speyer