Türöffner zur Berufsausbildung: Projekt Rückenwind

Für Jugendliche ohne Ausbildung im kommenden Ausbildungsjahr
Das Projekt "Rückenwind" unterstützt ausbildungswillige Jugendliche, die zum regulären Stichtag noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben. Wir vermitteln sie in ein Langzeitpraktikum als Türöffner zur Berufsausbildung im darauffolgenden Ausbildungsjahr.

Das erwartet die Jugendlichen bei uns:

  • Sie erhalten bei der GABIS GmbH einen befristeten, sozialversicherungspflichtigen Arbeitsvertrag bis zum Beginn des nächsten Ausbildungsjahres.
  • Das Entgelt orientiert sich an einer durchschnittlichen Arbeitsvergütung des ersten Ausbildungsjahres und beträgt 460 € brutto monatlich.
  • Das Langzeitpraktikum setzt sich zusammen aus betrieblicher Tätigkeit, Berufsschul- und Stützunterricht. (Diese Regelung gilt außerhalb der Ferienzeiten. In den Ferien sind die Jugendlichen ausschließlich im Betrieb).

Inhalte:

  • Intensive Betreuung durch einen Coach mit Festellung der Stärken, Schwächen und Kompetenzen
  • Stützunterricht zur Sicherung von Grundlagenkenntnissen
  • Kommunikationstraining, Fördern der Sozialkompetenz und Teamfähigkeit
  • "Lernen lernen" - Vermittlung von Lernstrategien

Voraussetzungen für die Teilnehmer:

  • Ein grundsätzliches berufliches Interesse
  • Bereitschaft zum Lernen
  • Eine motivierte Haltung als Basis für die persönliche Entwicklung
  • Mindestens Hauptschulabschluss

So profitieren Jugendliche:

  • Sie können einen Ausbildungsberuf im Unternehmen kennenlernen und sich intensiv auf eine spätere Ausbildung - möglichst im gleichen Betrieb - vorbereiten. Denn in vielen Berufen sagt die Praxis mehr über die Befähigung eines Jugendlichen aus, als die Schulnoten.
  • In begleitenden Coachings und im Stützunterricht können Jugendliche Schwächen ausgleichen, Noten verbessern und ihre persönlichen Kompetenzen erweitern.
  • Wir vermitteln sie in ein Langzeitpraktikum, das ihnen die Tür zur Berufsausbildung im darauffolgenden Ausbildungsjahr öffnet.

So profitieren Unternehmen:

  • Anhand eines Profilings wird ein/e Jugendliche/r für Ihr Unternehmenals Praktikant/in ausgewählt und vorgeschlagen.
  • Sie können den Jugendlichen über die Dauer eines Praktikums kennenlernen (bis zu 1 Jahr), die Praktikantin/der Praktikant kann sich in Ihrem Unternehmen beweisen und qualifizieren.
  • Ihrem Unternehmen entstehen keine Verbindlichkeiten, Kosten oder Verwaltungsaufwand - also auch kein Risiko.
  • Mit Coachings und Stützunterricht betreuen wir die Jugendlichen intensiv während des gesamten Praktikums, das in erster Linie zur Qualifizierung für den Ausbildungsberuf dient.
  • Bei Übernahme nach dem Praktikum ist der Bewerber bereits in Ihrem Unternehmen vorgebildet, das Tagesgeschäft ist ihm vertraut, er ist nahtlos einsetzbar.

Rückenwind:
Seit 2008 erfolgreich in Speyer und Germersheim, seit August 2013 auch in Ludwigshafen

Unsere fast 100-prozentige Vermittlungsquote zeigt, wie Jugendliche mit gezielter Förderung durch ein Langzeitpraktikum in Ausbildung kommen und sich für den Arbeitsmarkt qualifizieren können.

Während des Projekts hat sowohl der Betrieb als auch der Jugendliche einen ständigen Ansprechpartner beim VFBB e.V., der für alle berufsrelevanten Fragen zur Stelle ist und Hilfestellungen bietet.

Flyer Rückenwind als Pdf

Kontakt "Rückenwind" SPEYER: Michael Fehn und Stephan Brader

Kontakt "Rückenwind" GERMERSHEIM: Elena Müller

Kontakt "Rückenwind" LUDWIGSHAFEN: Angela Kothe